WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Wirtschaft

    
26.05.2017 12:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Speed-Dating für die Zukunft 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Speed-Dating für die berufliche Zukunft heißt es am 31. Mai im Gründer- und Dienstleistungzentrum Annaberg (Bild), wenn Schule Wirtschaft trifft. Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH lädt ab 18 Uhr interessierte Oberschüler und Gymnasiasten der Klassenstufe 8 und 9 sowie ihre Eltern zu der Veranstaltung ein, die der Berufsorientierung einmal einen ganz frischen Rahmen gibt. Acht regionale Unternehmen unterschiedlicher Branchen präsentieren sich im Konferenzraum.
Mit dabei sind: EKA Erzgebirgsklinikum Annaberg gGmbH, Gemeinnützige Wohn- und Pflegezentrum Annaberg-Buchholz gGmbH, Ruther & Einenkel GmbH & Co, TAKATA Sachsen GmbH, KG, Handtmann Leichtmetallgießerei Annaberg GmbH, Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz, Wolfgang Scharnagl GmbH Hoch- und Tiefbau und die Metalltechnik Annaberg GmbH.
Vier bis fünf Plätze warten an den einzelnen Unternehmenstischen darauf, von Jugendlichen und ihren Eltern besetzt zu werden. Reihum von Tisch zu Tisch wie beim klassischen Speed-Dating können so Personalverantwortliche oder Firmenchefs mit Fragen zum Unternehmen, Ausbildungsmöglichkeiten und den Zugangsvoraussetzungen sowie Praktikumsmöglichkeiten gelöchert werden. Dieses Format der Berufsorientierung zeigte bereist in den vergangenen Jahren im Stollberger Raum gute Erfolge als Chance in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Anmeldung bis Dienstag, 30.5. telefonisch bei WFE GmbH/Kerstin Hillig, 03733 145-119 oder per mail an hillig@wfe-erzgebirge.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Mehr Infos zur regionalen Berufsorientierung: www. berufsorientierung-erzgebirge.de
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www. berufsorientierung-erzgebirge.de
26.05.2017 11:00 (Wirtschaft / Sport)
Rekordbeteiligung beim Firmenlauf 
(MT) AUE: In Aue wird am Abend vor dem Männertag gelaufen. Die Faszination des gemeinsamen Erlebnisses "Firmenlauf" ist dabei ungebrochen. Im Gegenteil: Beim 12. Start wurde erneut ein neuer Teilnehmerrekord erreicht. Sage und schreibe 1.602 Frauen und Männer wollten die 5 km durch Aue in Angriff nehmen.
Beim Firmenlauf besteht ein Team aus vier Mitarbeiter eines Unternehmens, einer Behörde oder einer Organisation. Vorbereitungen, das gemeinsame Schwitzen beim Lauf selbst sowie die Freude über das Erreichte schweißen die Gruppe und mitgereisten Kollegen zusammen. Es wurde nachgewiesen, dass diese Erlebnisse die Identifikation mit dem eigenen Unternehmen und der Teamgeist der Belegschaft steigern. Darüber hinaus hat jeder Teilnehmer auch etwas für die Gesundheit getan.
So gab es beim 12. Firmenlauf Erzgebirge erneut viele Gewinner. Die Ergebnisse sind bereits im Internet nachzulesen, und zwar unter: www.firmenlauf-erz.de (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.firmenlauf-erz.de
 » M E D I A T H E K  |VideoRekordbeteiligung beim Firmenlauf  
25.05.2017 08:00 (Wirtschaft)
Erzgebirgische Formenbauer reisen nach Stuttgart 
(MT) STUTTGART/ERZGEBIRGE. Wenn sich vom 30. Mai bis 2. Juni die Welt der Formenbauer in Stuttgart trifft, darf das Erzgebirge nicht fehlen. Vier Unternehmen der Region mischen sich unter die über 750 internationalen Aussteller der Moulding Expo - kurz "MEX", die nach 2015 zum zweiten Mal stattfindet. Laut Regionalmanagement Erzgebirge sind das Artis Ing. - Technologie- & Innovationsservice Alexander Reichel aus Olbernhau, die A-Form AG aus Mildenau, die Gebr. Ficker GmbH Formen- und Werkzeugbau aus Marienberg sowie die NRU GmbH aus Neukirchen.
Im Fokus der Moulding Expo stehen der Werkzeug-, Modell- und Formenbau mit Spritzgieß-, Druckguss-, Gießerei-, Stanz- und Umformwerkzeugen sowie verschiedene Verfahren des Modell- und Prototypenbaus. Diese noch junge Fachmesse wurde gemeinsam mit der Branche für die Branche entwickelt und bietet so auch den erzgebirgischen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen direkt bei der Zielgruppe zu vermarkten und die eigenen Netzwerke zu erweitern.
25.05.2017 06:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
12 Punkte zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die IHK Regionalversammlung Erzgebirge hat auf ihrer jüngsten Sitzung einen 12-Punkte-Forderungskatalog zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur im Erzgebirgskreis beschlossen.
Die IHK Regionalversammlung bekennt sich zu folgenden Forderungen gegenüber Politik und staatlichen Institutionen:
1. Zügige Planung und Umsetzung der Maßnahme S 222 vom Mönchsbad-Knoten in Richtung Westen bis zur S 258 mit Ortsumgehung Geyer bis Zwönitz als Lückenschluss der wichtigen Ost-West-Verbindung sowie Weiterführung des Ausbaus bis Falkenbach
2. Verbesserung der Durchlassfähigkeit der Straßeninfrastruktur zwischen B 101 und Zubringer A 72 in Aue durch Umbau des Knotenpunktes B 169/S 255 "McDonald's- Kreuzung" und Verkehrsertüchtigungsmaßnahmen auf S 255 Dr.-Otto-Nuschke-Straße bis Aufbindung B 101
3. Zügiger Ausbau im Bestand an der B 101 in der Ortslage Lauter
4. Unverzügliche Aufnahme der Planungen und Umsetzung der Ortsumgehung Wiesa/Schönfeld B 95 und Zschopautalbrücke
5. Zeitnahe Umsetzung der Maßnahmen aus dem BVWP 2030 entlang der B 174, Ortsumfahrungen Großolbersdorf/Hohndorf und damit Beseitigung der Engstelle in Hohndorf sowie Ortsumgehung Reitzenhain
6. Unverzüglicher Planungsbeginn der Ortsumfahrung Annaberg/Schlettau mit Neutrassierung Scheibenberg - B 95 Morgensonne
7. Unverzüglicher Planungsbeginn der Umverlegung B 180 bei Thalheim
8. Weitere Fortführung der Planung und zügige Umsetzung einer innerörtlichen Verkehrsentlastung der Stadt Schwarzenberg in Form einer Spange zwischen B 101 und S 274 (mit Fortführung zur S 272)
9. Erhalt der Bahnlinien ins Erzgebirge und mindestens Beibehaltung der derzeitigen Taktung sowie Errichtung barrierefreier Haltestellen
10. Aufrechthaltung eines gebrauchsfähigen Zustandes des klassifizierten Straßennetzes im Erzgebirge sowie zügige Entschärfung von Unfallschwerpunkten, Beseitigung von Engstellen und Schaffung von Überholmöglichkeiten sowie Ausbau im Bestand wichtiger Bundes-, Staats- und Kreisstraßen
11. Untersuchung einer Trassierung vom Städtebund Silberberg in Richtung Johanngeorgenstadt und Untersuchung einer Verdichtung der Grenzübergänge zur Tschechischen Republik
12. Zeitnahe Elektrifizierung der Bahnstrecke Chemnitz-Leipzig
Die Forderungen waren zuvor im IHK Arbeitskreis für Verkehrsinfrastruktur erarbeitet und mit dem Abteilungsleiter im Referat Verkehr des SMWA sowie betroffenen Bürgermeistern des Landkreises diskutiert worden. (Bildquelle: KJ-Archiv)
24.05.2017 13:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Pendleraktionstag der Arbeitsagentur 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am Brückentag 26. Mai veranstaltet die Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz einen Pendleraktionstag. Es stehen neben den beiden Job Cafés in Annaberg-Buchholz und Aue auch die Geschäftsstellen Marienberg und Stollberg offen.
Aktuell pendelt fast jeder Dritte der insgesamt 113.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten zur Arbeit außerhalb der Heimatregion aus. Arbeitsagenturchef Siegfried Bäumler sagt dazu: "Vor der Haustür arbeiten, bedeutet echte Lebensqualität. Das Erzgebirge bietet hierfür beste Voraussetzungen. Bei über 2.800 freien Jobangeboten gibt es eine Vielzahl beruflicher Chancen, die so vor ein paar Jahren in der Region noch nicht bestanden."
Daher sind Pendler und Rückkehrwillige für den Brückentag nach Himmelfahrt von 8 bis 12 Uhr besonders eingeladen. Neben Informationen und Beratung zur Jobsuche gibt es viele Arbeitsangebote aus nahezu allen Sparten. Gesucht werden vor allem Köche, Altenpfleger, Erzieher, Maurer, Tischler, Dachdecker, Elektroinstallateure, Gebäudereiniger, Bäcker, Fleischer, nahezu alle Metallberufe, wie Zerspanungs-, Werkzeug- und Industriemechaniker, CNC-Fräser, Schweißer und Gießereifacharbeiter und -helfer sowie viele weitere mehr.
Seite 1 von 742  1234...740741»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.303
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
04.05. Lederwarenverkauf
19.05. The Firebirds
20.05. 80-90-Charts-Patry
24.05. Tanztee
09.-11.06. Orchestertreff
14.06. Tanztee

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang