WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Wirtschaft

    
17.03.2017 16:30 (Wirtschaft)
Sächsische Kartoffeln im Norden 
(MT) HAMBURG: Mit dem Slogan "Frischer denn je!" gibt die INTERNORGA die Marschrichtung für den Außer-Haus-Markt für Gastronomen, Hoteliers und Kantinen sowie Bäckereien und Konditoren vor. Vom 17. bis 21. März 2017 findet der zukunftsorientierte und moderne Branchentreff in Hamburg statt, bei dem sich insgesamt sechs Unternehmen der sächsischen Ernährungswirtschaft an einem Gemeinschaftsstand präsentieren.
Die Friweika eG aus Weidensdorf liefert als erfolgreiches Unternehmen der Lebensmittelbranche seit mehr als 45 Jahren regionale und internationale Kartoffelspezialitäten vom Besten der Natur für den Einzelhandel als auch im Food Service. Die Genossenschaft exportiert ihre Kartoffelprodukte in über zehn Länder weltweit. Unter anderem mit neuen Frischeartikeln für den schnellen Kartoffelgenuss präsentiert sich das Unternehmen auf der INTERNORGA.
Weiterhin am sächsischen Gemeinschaftsstand vertreten sind: die Spezialbürsten Hochmuth GbR aus Stützengrün, die Heinrich Karow KG aus Plauen, die G-Corn Produktions- und Vertriebs GmbH aus Taucha, die Bergquell Brauerei GmbH aus Löbau und die Natur Hurtig aus Chemnitz.
17.03.2017 16:00 (Wirtschaft)
Tore auf zur Woche der offenen Unternehmen 2017 
(JED) ERZGEBIRGE: Alle Tore und Türen standen den Jugendlichen im Erzgebirgskreis vom 13. bis 18. März offen. Zur diesjährigen Woche der offenen Unternehmen offerierten fast 280 erzgebirgische Unternehmen ihre Angebote. Der Startschuss zur 15. Auflage fiel am 13.März in der SCHERDEL Marienberg GmbH. Vor über 100 Anwesenden eröffneten der Chef der Wirtschaftsförderung Erzgebirge Matthias Lißke und Landrat Frank Vogel die wohl wichtigste Form der Berufsorientierung im Erzgebirge. Auch für den Metallverarbeitungsbetrieb mit 4.800 Mitarbeitern hat die Ausbildung eigener Fachkräfte natürlich einen hohen Stellenwert.
Die ganze erzgebirgische Branchenvielfalt wurde 2017 auf über 500 Terminen vorgestellt. Auch in Schwarzenberg bei EKS - Elektroanlagenbau und Kfz-Service - beteiligte man sich wieder an der Berufsorientierungswoche. Das Unternehmen gibt es seit 1960 und hat aktuell fünf Jugendliche in Ausbildung.
Oftmals liegen die Vorstellung vom Berufsbild und den tatsächlichen Tätigkeiten weit auseinander. Die Woche der offenen Unternehmen bietet auch da Vorteile; junge Interessenten und künftigen Ausbilder können sich schnell kennenlernen, Fragen stellen und so gebündelt eine große Zielgruppe ansprechen.
Auch die KabelJournal GmbH beteiligt sich seit 2009 an der Aktionswoche; in diesem Jahr hatten wir fast 80 Interessenten zu Gast. Mitmachen war auch bei uns erwünscht!

Bild: Jugendliche konnten sich diese Woche im erzTV-Studio umsehen und auch gern selbst moderieren. (Quelle: KJ/Patrick Schmidl)
 » M E D I A T H E K  |VideoTore auf zur Woche der offenen Unternehmen 2017  
15.03.2017 16:00 (Wirtschaft)
Starke Wirtschaft im Erzgebirge 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die IHK Regionalkammer Erzgebirge hat am Dienstag in Annaberg-Buchholz vor Pressevertretern der hiesigen Wirtschaft gute Noten verteilt. Geschäftsführerin Jana Dost (Bild): "Die Wirtschaft im Erzgebirgskreis hat sich 2016 wunderbar entwickelt. Wir haben besonders in unseren Kernkompetenzen, der Herstellung von Metallerzeugnissen und im Maschinenbau, noch mal kräftig zulegen können. Das ist ein gutes Ergebnis für das letzte Jahr, was sich auch in diesem Jahr so fortsetzt."
Die innovativen Unternehmen in den genannten Branchen spezialisierten sich immer weiter und seien längst nicht mehr nur die "verlängerte Werkbank" für andere.
Das spiegelt sich unter anderem in den Gesamtumsätzen der Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigte wieder.
Bei der Herstellung von Metallerzeugnissen gab es 2016 ein Plus von 4,4 Prozent gegenüber 2015, im Maschinenbau gar von 23,3 Prozent.
Den damit einhergehenden großen Herausforderungen - wie der Suche nach bzw. der Ausbildung eigener Fachkräfte - begegnet man mit individuellen Lösungen und vernetzten Aktionen. Als Beispiel wurde die "Woche der offenen Unternehmen" genannt.
Im Juni 2015 verzeichnete die Wirtschaft im Erzgebirge 111.902 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte, ein Jahr später 113.350. Das sind 1,3 Prozent mehr. 32,5 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten haben ihren Job im verarbeitenden Gewerbe.
Weitere beim Pressetermin angesprochene Themen waren die IHK Wahl 2017, die berufliche Weiterbildung und Leistungen der Berufsausbildung, Existenzgründung und Unternehmensnachfolge sowie Internet-Breitbandversorgung, Innenstadtentwicklung und Verkehrsinfrastruktur - erzTV wird weiter berichten. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoStarke Wirtschaft im Erzgebirge  
14.03.2017 15:00 (Wirtschaft)
Woche der offenen Unternehmen 
(MT) MARIENBERG: "Die Woche der offenen Unternehmen" im Erzgebirgskreis ist eine der jährlich wichtigsten Aktionen zur Berufsorientierung. Der offizielle Startschuss zur 15. Auflage fiel am Montag (13.03.) bei der SCHERDEL Marienberg GmbH.
280 erzgebirgische Unternehmen offerieren bis 18. März ihre Ausbildungsstellen. Über 10.300 einzelne Termine wurden in den letzten Wochen durch das Team der Wirtschaftsförderung Erzgebirge zwischen Unternehmen und Schülern sowie deren Eltern im Erzgebirgskreis vereinbart.
Die Chance auf eine fundierte berufliche Perspektive im Erzgebirge ist für die Jugendlichen heute so groß wie nie, die Palette an Berufsbildern und Karrieremöglichkeiten bunt. (Bildquelle: Landratsamt Erzgebirgskreis)
13.03.2017 15:00 (Wirtschaft)
Wirte im Schnee 
(SvS) OBERWIESENTHAL: Am 15. und 16. März findet in der höchstgelegenen Stadt Deutschlands, Oberwiesenthal, das 1. Sächsische Wirte-Rennen statt. Jens Ellinger, geschäftsführender Gesellschafter des Elldus Resort ist mit seinem Familienunternehmen Veranstalter und Organisator dieses spannenden Events. Mit seinem Team aus Küche und Service mal bei einem ganz artfremden "Wettkampf" zu starten, bringt garantiert Spaß und gute Laune. Nicht zuletzt dürfen sich alle Teilnehmer auf ein unterhaltsames Rahmenprogramm im Schnee freuen, sagt Jens Ellinger, der als Vizepräsident des DEHOGA Sachsen damit gerne neue Impulse für ein besseres Vernetzen der Betriebe der Branche geben möchte.
Am Mittwoch startet das Event um 15 Uhr mit Testskifahren und findet um 18 Uhr seine Fortsetzung mit einem Gaudi-Rennen. Anschließend gibt es beste Unterhaltung bei der Open-Air-Party mit Livemusik direkt im Zielbereich an der Vierersesselbahn. Am Donnerstag, 16. März, beginnt das 1. Sächsische Wirte-Rennen mit dem Riesentorlauf um 14 Uhr. Skiexperten und Partner der Region garantieren mit ihrem Know-How beste sportliche und professionelle Bedingungen und einen fairen Wettkampf.
Das Nenngeld beträgt 20 Euro pro Teilnehmer. Die Anmeldung erfolgt über das Elldus Resort, info@elldus.de oder telefonisch unter 037348 12660. Anmeldeschluss ist der 14. März um 18 Uhr.
Seite 3 von 733  123456...731732»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.307
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
02.03. Lederwarenverkauf
04.03. 80-90-Charts-Party
05.03. Baby-/Kinderbörse
22.03. Tanztee
25.03. Bläserphilharmonie
09.04. Baby-/Kinderbörse
15.04. Ostertanz
22.04. Jugendweihe
23.04. Kindermusical
26.04. Tanztee
29.04. Musik. Früherziehung

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang