WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Wirtschaft

    
16.04.2009 17:00 (Wirtschaft / Politik)
Freistaat hilft Tierhaltern 
(MT) DRESDEN: Sachsen greift tierhaltenden Landwirten im Freistaat unter die Arme. Angesichts dramatisch gesunkener Erzeugerpreise für Milch und Schweinefleisch hat Landwirtschaftsminister Frank Kupfer dem Kabinett vorgeschlagen, den tierhaltenden Betrieben die sogenannten Betriebsmitteldarlehen in den kommenden beiden Jahren zu Sonderkonditionen bereitzustellen. Der Zinssatz soll mit staatlichen Mitteln um bis zu zwei Prozent abgesenkt werden. Aktuell ergibt sich damit für die Landwirte ein Zinssatz von drei Prozent. Für die Senkung des Zinssatzes werden zwei Millionen Euro aus Landesmitteln bereit gestellt. Das für die Kredite zur Verfügung stehende Finanzvolumen bei der Sächsischen Aufbaubank kann bei Bedarf auf bis zu 50 Millionen Euro verdoppelt werden. Auch wird Zinsvergünstigung für Kreditangebote der Landwirtschaftlichen Rentenbank geprüft.
Neben den Liquiditätshilfen hat Sachsen die Mittel für die Investitionsförderung um knapp 21 Millionen Euro aufgestockt. Für Investitionen in die Milchwirtschaft, aber auch in alternative Standbeine gelten in Sachsen die höchsten Fördersätze bundesweit. Die Förderung beträgt bis zu 40, in benachteiligten Gebieten sogar bis zu 50 Prozent der Investistionssumme. Junglandwirte, die in die Tierhaltung investieren, sollen darüber hinaus noch einmal eine um zehn Prozentpunkte erhöhte Förderung erhalten.
Um fast zehn Millionen Euro aufgestockt werden die Mittel für Agrarumweltmaßnahmen. Drei Millionen Euro zusätzlich stellt der Freistaat für Ausgleichszahlungen für Landwirte in benachteiligten Gebieten zur Verfügung.
16.04.2009 08:00 (Wirtschaft)
Arbeiten in Europa Thema im BiZ 
(MTL) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz findet am 22. April, um 10 Uhr eine Informationsveranstaltung über das Arbeiten in Europa statt.
Arbeiten im europäischen Ausland ist aus vielen Gründen interessant. Mancher will seinen Horizont erweitern, ein anderer will seine Sprachkenntnisse verbessern oder verspricht sich im Ausland bessere Arbeitsmöglichkeiten. Der Weg ins Ausland sollte in jedem Fall gut vorbereitet werden. Deshalb bietet der Europaservice Sachsen regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema "Arbeiten in Europa für Neueinsteiger" an, bei denen Interessenten Wissenswertes zu den Arbeitsmärkten in Europa, zur Stellensuche und Bewerbung sowie zur sozialen Absicherung erfahren.
Für weitere Fragen steht das Team der Auslandsvermittlung Sachsen telefonisch unter 0351 43896355 gern zur Verfügung.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.
11.04.2009 14:00 (Wirtschaft)
Gewerbegebiet mit hervorragender Infrastruktur 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Unmittelbar an der Bundesstraße 95 in Annaberg-Buchholz befindet sich das Gewerbegebiet "Parkstraße". Das Gewerbegebiet bietet nicht nur eine vorzügliche Verkehrsanbindung, sondern auch eine hervorragende versorgungstechnische Infrastruktur. So sind alle Grundstücke im Gewerbegebiet an das Erdgasverteilnetz angeschlossen.
Jörg Tottewitz, Vorstand der Stadtwerke Annaberg-Buchholz, nennt die Vorzüge des Standortes: "Gute Verkehrsanbindung an eine Bundesstraße, direkte Verbindungen in den Ballungsraum Chemnitz und nach Tschechien, eine hervorragende technische Infrastruktur, Sitz in der Kreisstadt des Erzgebirgskreises und eine gesunde Durchmischung des Gewerbegebietes."
Thomas Proksch, Wirtschaftsbürgermeister von Annaberg-Buchholz, ergänzt: "Die Rahmenbedingungen sind derzeit so günstig wie bestimmt nicht gleich wieder, denn zur gesetzlich verbrieften Investitionszulage (12,5 Prozent für Immobilien und 25 Prozent für Mobilien) gibt es nur noch bis Jahresende eine zusätzliche Investitionszulage für grenznahe Regionen von 2,5 Prozent obendrauf. Ab 2010 sinkt dann die Investitionszulage jährlich und läuft im Jahre 2014 aus."

Bild: Thomas Proksch (links) und Jörg Tottewitz sehen im Gewerbegebiet Parkstraße einen zukunftsfähigen Standort. (Quelle: Stadtwerke/ Päßler)
10.04.2009 16:00 (Wirtschaft / Sonstiges)
Frischer Wind im Helios Klinikum 
(JE) AUE: Mit dem Frühling zieht frischer Wind im Auer HELIOS Klinikum ein. Doch nicht nur das! Erst Anfang April stellte die Klinik ihren neuen Ärztlichen Direktor PD Dr. med. Matthias Fischer vor - jetzt läuft schon wieder ein Neuer durch die Krankenhausflure. Dr. med. Martin Häcker (Bild) ist der neue Chefarzt der Klinik für Urologie.
Bereits seit 1. April leitet er die 40 Betten große Station im Haus C. Der 39-Jährige arbeitete bisher im Klinikum Ludwigshafen und hat dort maßgeblich an der Gründung des Prostatakarzinomzentrums Rheinpfalz mitgewirkt.
Und auch für das HELIOS Klinikum Aue hat er sich viel vorgenommen. So will er das Behandlungsspektrum erweitern und Therapiemethoden verbessern.
09.04.2009 13:00 (Wirtschaft / Politik)
Großer Arbeitskreis Schule - Wirtschaft gegründet 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Um Schülern bei der Berufs- und Studienorientierung Unterstützung zu geben, gibt es im Erzgebirgskreis vier regionale Arbeitskreise. Am 07. April fand auf Einladung von Landrat Frank Vogel und dem Referat Kreisplanung / Wirtschaftsförderung des Landratsamtes im Gründer- und Dienstleistungszentrum (GDZ) in Annaberg-Buchholz ein Arbeitstreffen der Vorsitzenden dieser regionalen Arbeitskreise Schule - Wirtschaft statt.
Bei der Zusammenkunft sprachen die Teilnehmer über aktuelle Aufgaben und Projekte auf den für die Zukunft wichtigen Gebieten der Berufsorientierung und Sicherung des Fachkräftenachwuchses. Um die Arbeitsaufgaben der Arbeitskreise zu bündeln und bewährte Modellprojekte nach Möglichkeit auf das gesamte Gebiet des Erzgebirgskreises auszudehnen, wurde der Arbeitskreis Schule - Wirtschaft Erzgebirge gegründet.
Um eine bessere Außendarstellung der Arbeitskreise und ein geschlossenes Auftreten zu erreichen, ist unter http://www.schule-wirtschaft-erzgebirge.de eine Internetplattform Arbeitskreis Schule - Wirtschaft Erzgebirge eingerichtet, von der aus alle Aktivitäten der regionalen Arbeitskreise erreichbar sind.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.schule-wirtschaft-erzgebirge.de
Seite 724 von 766  «23...721722723724725726727...764765»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.284
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
10.11. Dramatischer Verein
11.11. Dramatischer Verein
12.11. Dramatischer Verein
17.11. Dramatischer Verein
18.11. Dramatischer Verein
19.11. Dramatischer Verein
21.11. Dramatischer Verein
26.11. Modellbahnbörse
27.11. Tanztee
01.12. Weihnachtskonzert
02.12. Weihnachtskonzert
02.12. 279. Weihnachtsmarkt
03.12. 279. Weihnachtsmarkt
09.12. 80/90/Charts-Party
16.12. Nachmittag im Advent
18.12. Tanztee
31.12. Silvestertanz

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang