WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Wirtschaft

    
19.02.2017 12:00 (Wirtschaft)
Beim Planspiel Börse durchgeschüttelt 
(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Diejenigen, die sich hier in der Goldnen Sonne Schneeberg zusammengefunden hatten, wurden bis Ende Dezember des vergangenen Jahres von den Weltereignissen ganz schön durchgeschüttelt. Denn: Was bedeutet das Brexit-Votum für die deutsche Wirtschaft? Welchen Einfluss hat die Wahl Donald Trumps auf die gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen? Was für Folgen kann das italienische "Nein" auf die Finanzlage des Landes haben? Mit solchen Fragen mussten sich die Teilnehmer der diesjährigen Börsenspiel-Runde beschäftigen, um ihr Depot mit aussichtsreichen und erfolgreichen Wertpapieren bestücken zu können. Dass dies auch in dieser Zeit möglich ist, zeigen die beeindruckenden Ergebnisse zum Spielende am 14. Dezember 2016. André Leonhardt von der Erzgebirgssparkasse sagte: "Wir haben allein in diesem Wettbewerb dieses Jahr 36.000 Teams gehabt. Das ist wirklich eine große Hausnummer. Und was besonders erfreulich ist, aus dem Erzgebirge waren es 143 Teams und zwar flächendeckend aus dem ganzen Erzgebirgskreis verteilt. Rund 800 Schüler haben an diesem Wettbewerb teilgenommen. Und da dürfen Sie ganz besonders stolz drauf sein, denn Sie haben sich durch die 800 Schüler durchgekämpft. Sie haben bewiesen, dass Sie die besten sind."
In der Depotgesamtwertung errang das Team "the gentlest men" (Bild) vom Beruflichen Schulzentrum Oelsnitz mit 58.662,14 Euro den ersten Platz. Die vier Jungs investierten in Aktien von Walt Disney und des transnationalen Stahlkonzerns Arcelor Mittal. Das Team erreichte außerdem den ersten Platz in Sachsen und darf sich neben der 300 ¤ Siegprämie von der Erzgebirgssparkasse noch zusätzlich über eine Reise nach London mit Circus-Halligalli-Star Klaas Heufer-Umlauf freuen.
Weil aber so ein Erfolg nicht von Ungefähr kommt, mussten "the gentlest men" ihr ganzes bisher erworbenes Börsenwissen einsetzen, um den Erfolg jetzt feiern zu können. Und da können auch die Großen der Branche noch was lernen. Denn bei den Berufsschülern zählte eigentlich nur Sparsamkeit. Ihr Geheimnis: "Wir haben ganz sparsam eingesetzt unser Geld, insgesamt auch nur drei Aktien verwendet. Wir haben fleißig verglichen, was es denn alles gab und dann entschieden, welche dann in Zukunft am Günstigsten für uns aussehen könnte."
In der Nachhaltigkeitsbewertung legte sich das Team "Kekse_Essende_Genießer" von der Evangelischen Oberschule in Schneeberg rechtzeitig die Wertpapiere der Bayrischen Motoren Werke AG und von Intel ins Depot und profitierte so von deren kontinuierlichen positiven Entwicklung im Spielzeitraum. Insgesamt erwirtschaftetet das Team einen Nachhaltigkeitsertrag von 2.903,71 Euro.
Deutschlandweit landeten bei den Schülern in der Depotgesamtwertung die Dachsjäger aus der Kreissparkasse Börde mit 69.250,70 Euro auf Platz 1. In der Nachhaltigkeitsbewertung, die den Fokus auf die Anlage mit nachhaltigen Wertpapieren legt, gewann das Team MaMeSiSa aus der Sparkasse Bayreuth mit einem Nachhaltigkeitsertrag von 7.425,86 Euro.
Die aktuelle Spielrunde ist jetzt zwar vorbei, wer sich aber weiter über die Börse informieren möchte, findet auf der Homepage der Erzgebirgssparkasse viele Informationen dazu und kann schonmal etwas üben. Denn es gibt eine nächste Runde in diesem Jahr. Start ist der 27. September 2017.
Mehr Informationen gibt es unter www.erzgebirgssparkasse.de, www.planspiel-boerse.de oder auf www.facebook.com/planspielboerse sowie auf Twitter unter dem Namenskürzel @planspielboerse.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.facebook.com/planspielboerse
www.planspiel-boerse.de
www.erzgebirgssparkasse.de
 » M E D I A T H E K  |VideoBeim Planspiel Börse durchgeschüttelt  
16.02.2017 16:00 (Wirtschaft)
Verwahrentgelt bei Erzgebirgssparkasse 
(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Erzgebirgssparkasse wird die von der Europäischen Zentralbank erhobenen sogenannten Strafzinsen zukünftig an Kunden mit hohen Bankguthaben weiterreichen. Das sagte André Leonhardt (Bild) vom Vorstandsstab des regionalen Kreditinstitutes gegenüber erzTV.
Wörtlich: "Also unsere Kunden, aber natürlich auch alle Banken und Sparkassen kämpfen nun schon seit geraumer Zeit mit der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank. Im Juni des vergangenen Jahres hatte die EZB begonnen, auch die Zinsen ins Negative zu senken. Das betrifft in erster Linie Banken- und Sparkassenguthaben die bei der EZB unterhalten werden. So muss auch die Erzgebirgssparkasse Geld dafür bezahlen, wenn sie Geld bei der EZB oder auch der Bundesbank anlegt. Wir haben das die ganze Zeit beobachtet und versucht, dieses Problem nicht an die Bankkunden weiterzugeben. Aber das ist nun nicht mehr möglich, weil wir eben von einer anhaltenden Niedrigzinsphase sprechen."
Ab 1. Mai wird das Kreditinstitut nun ein sogenanntes Verwahrentgelt berechnen. Damit reiht es sich in eine Reihe von Banken und Sparkassen ein, die diese Praxis bereits durchsetzen. Betroffen sei aber nur ein kleiner Teil der Kunden.
Leonhardt: "Das heißt, alle Kunden die ein privates Girokonto haben, ein Sparkonto oder ein privates Termingeld, sind von der Berechnung dieses Verwahrentgeltes nicht betroffen. Sie werden auch auf absehbare Zeit nicht betroffen sein. Ich kann das nicht für alle Ewigkeit ausschließen, es hängt eben auch davon ab, wie sich die Zinspolitik der EZB weiterentwickeln wird. Aber ich kann jetzt sagen: Nein, für diese Kunden gilt das Verwahrentgelt nicht. Wir berechnen das für Kunden, die ein Geschäftsgirokonto haben, die ein kommunales Girokonto haben oder die auch ein geschäftliches Tagesgeld haben."
Mit anderen Worten: Unternehmen, die Städte und die Gemeinden sind betroffen. Und auch nur dann, wenn das Guthaben 100.000 Euro oder mehr beträgt. Kommunale Girokonten auch erst ab einer halben Million Euro. Alle Betroffenen seien schriftlich informiert worden, sagt Leonhardt.
Weil aber die aktuelle Inflationsrate von 2% höher ist als die momentan mögliche Verzinsung von Guthaben und damit eine Geldentwertung stattfindet, sollten sich private Geldanleger ebenfalls über andere Anlageformen informieren.
 » M E D I A T H E K  |VideoVerwahrentgelt bei Erzgebirgssparkasse  
16.02.2017 14:00 (Wirtschaft)
Viel unechtes Geld an Börse gewonnen 
(SvS) SCHNEEBERG: Musik für die Seele. Und die war nötig. Denn diejenigen, die sich hier in der Goldnen Sonne Schneeberg zusammengefunden hatten, wurden bis Ende Dezember des vergangenen Jahres von den Weltereignissen ganz schön durchgeschüttelt. Denn: Was bedeutet das Brexit-Votum für die deutsche Wirtschaft? Welchen Einfluss hat die Wahl Donald Trumps auf die gegenseitigen Wirtschaftsbeziehungen? Was für Folgen kann das italienische "Nein" auf die Finanzlage des Landes haben? Mit solchen Fragen mussten sich die Teilnehmer der diesjährigen Börsenspiel-Runde beschäftigen, um ihr Depot mit aussichtsreichen und erfolgreichen Wertpapieren bestücken zu können. Dass dies auch in dieser Zeit möglich ist, zeigen die beeindruckenden Ergebnisse zum Spielende am 14. Dezember 2016.
In der Depotgesamtwertung errang das Team "the gentlest men" vom Beruflichen Schulzentrum Oelsnitz mit 58.662,14 ¤ den ersten Platz. Die vier Jungs investierten in Aktien von Walt Disney und des transnationalen Stahlkonzerns Arcelor Mittal. Das Team erreichte außerdem den ersten Platz in Sachsen und darf sich neben der 300 ¤ Siegprämie von der Erzgebirgssparkasse noch zusätzlich über eine Reise nach London mit Klaas Heufer-Umlauf freuen.
In der Nachhaltigkeitsbewertung legte sich das Team "Kekse_Essende_Genießer" von der Evangelischen Oberschule in Schneeberg rechtzeitig die Wertpapiere der Bayrischen Motoren Werke AG und von Intel ins Depot und profitierte so von deren kontinuierlichen positiven Entwicklung im Spielzeitraum. Insgesamt erwirtschaftetet das Team einen Nachhaltigkeitsertrag von 2.903,71 Euro.
Mehr zum Planspiel Börse ab Samstag bei erzTV - Das Magazin.
 » M E D I A T H E K  |VideoViel unechtes Geld an Börse gewonnen  
07.02.2017 12:00 (Wirtschaft)
Nach freien Jobs Ausschau halten 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die erzgebirgische Arbeitsagentur hatte am vergangenen Sonnabend ihr Job Café in Annaberg-Buchholz geöffnet. Damit sollten insbesondere Jobwechsler und Pendler in den Fokus genommen werden, die während der Woche keine Zeit und Gelegenheit haben, nach freien Jobs Ausschau zu halten.
Die Experten der Agentur können derzeit mit vielen freien Stellen aufwarten. Der zweite Standort im Erzgebirgskreis - das Job Café Aue, Postplatz 2a - steht übrigens täglich im Rahmen der Öffnungszeiten sowie ebenfalls an ausgewählten Samstagen offen.
Mehr Infos gibt es im Netz unter: www.arbeitsagentur.de/annaberg-buchholz
Die Arbeitslosenquote liegt im Erzgebirgskreis aktuell bei 6,6 Prozent gegenüber 5,9 Prozent vor einem Monat und 7,5 Prozent vor einem Jahr. (Bildquelle: KJ/Patrick Schmidl)
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.arbeitsagentur.de/annaberg-buchholz
 » M E D I A T H E K  |VideoNach freien Jobs Ausschau halten  
03.02.2017 11:00 (Wirtschaft)
Mehr Ausbildungsstellen 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Erzgebirgskreis liegen der Arbeitsagentur derzeit mehr Ausbildungsstellen vor bei gleichbleibender Anzahl an Bewerbern. Das teilte Agenturchef Siegfried Bäumler (l.) zum Monatsschluss mit.
Ende Januar waren 1.436 Ausbildungsstellen bei der Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz gemeldet, 92 Angebote mehr als letztes Jahr um die Zeit (+ 7 Prozent). 1.102 Bewerber haben aktuell bei der Berufsberatung vorgesprochen, nahezu gleich viele als im Vorjahr (2016: 1.108). Diese Entwicklung zeigt deutlich, dass Unternehmen auf Nachwuchs setzen und Berufseinsteiger suchen.
Schülerinnen und Schüler, die einen Ausbildungsplatz suchen, sind diesen Samstag, 4. Februar herzlich ins Job Café nach Annaberg-Buchholz eingeladen. Von 10 bis 13 Uhr kann man aus zahlreichen Angeboten wählen und sich mit dem Berufsberater über Möglichkeiten und Alternativen austauschen. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)
 » M E D I A T H E K  |VideoMehr Ausbildungsstellen  
Seite 1 von 76  1234...7475»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.313
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
22.02. Tanztee
04.03. 80-90-Charts-Party
05.03. Baby-/Kinderbörse
22.03. Tanztee
25.03. Bläserphilharmonie

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang