WILLKOMMEN
BILDERGALERIE
BÜRGERSERVICE
HAUS DES GASTES
NACHRICHTEN
WIRTSCHAFT
POLITIK
SPORT
MEDIEN
KULTUR
SONSTIGES
STADTBOTE
VERANSTALTUNGEN
GESCHICHTE
WIRTSCHAFT / VEREINE
SEHENSWERTES
UNTERKÜNFTE
WINTERSPORT
WETTERDATEN
KONTAKT
IMPRESSUM


Haus des Gastes Thum

www.echt-erzgebirge.de

www.5min-online.eu

vergrößerte Kartenansicht

Nachrichten aus dem Erzgebirge - Bereich Sport

    
26.02.2017 14:00 (Sport)
Erze startet im April 
(SvS) STOLLBERG: Kein Aprilscherz - Am 01. April steigt nunmehr die 54. Auflage der ADMV Rallye Erzgebirge. Das Organisationsteam rund um die Chemnitzerin Daniela Pötzsch steckt mitten in den Vorbereitungen der Traditionsveranstaltung. Jetzt geht es in die "heiße Phase". Genehmigungen, Personalplanungen sowie alle Abstimmungen und Absprachen für das Durchführen dieser Veranstaltung werden eingeholt und getroffen. Ausrichter ist der AMC Chemnitz. Den Teilnehmern und den vielen Zuschauern werden sechs spannende Wertungsprüfungen über rund 70 Kilometer im Erzgebirge geboten. Wie im Vorjahr wird es auch wieder eine Wertung für historische Rallyefahrzeuge geben.
Der vorläufige Zeitplan sieht als Wertungsprüfung u.a. einen elf Kilometer langen Sprint im Stollberger Ortsteil Oberdorf vor. Danach folgt der bekannte Rundkurs in Grünhain mit Sprungkuppe an der Klostermauer und einem noch nie gefahrenen neuen Streckenabschnitt. Den Abschluss bildet die Streckenführung zwischen Gelenau und Herold.
Gastgeber für die 54. ADMV Rallye Erzgebirge wird erneut die Stadt Stollberg sein.
Tickets, Programmhefte und Fan-Aufkleber sind ab der 13. Kalenderwoche an fast 30 Vorverkaufsstellen in der Region erhältlich. (Foto: Veranstalter AMC Chemnitz)
 » M E D I A T H E K  |VideoErze startet im April  
26.02.2017 09:00 (Sport)
3. Platz beim Anti-Drogen-Cup 
(SvS) AUE: Beim 15. Anti-Drogen Cup, der heute in Reichenbach/V. ausgetragen wurde belegte die Auer Mannschaft erneut den 3. Platz von sieben teilnehmenden Mannschaften. Eric Emmerich (10) wurde bester Torschütze. Die Namensgleichheit zu Jörg Emmerich ist kein Zufall, Eric ist der Sohn des ehemaligen Kapitäns des FC Erzgebirge Aue.
Wie bereits im Vorjahr nahm die Fußballmannschaft der Grundschule Aue Zelle unter Leitung von Mike Henselin als einzige Mannschaft aus dem Erzgebirge am Cup teil. (Foto: Stadt Aue)
24.02.2017 12:00 (Sport)
Klasse halten und puschen - Ansage von Leonhardt 
(SvS) NEUWÜRSCHNITZ: Er darf nicht fehlen, wenn der FC Erzgebirge Aue zu Gast ist - der Steigermarsch, am Mittwochabend interpretiert vom Traveller Falk Schirrmeister. Rund 75 Fans stimmten ein und eröffneten damit den Fanstammtisch. Den gibt es in der Gaststätte "Anger" im Oelsnitzer Ortsteil Neuwürschnitz in regelmäßigen Abständen. Angesagt hatten sich diesmal Chefcoach Pavel Dotchev, Athletiktrainer Werner Schoupa sowie Neuzugang Albert Bunjaku und Dimitrij Nazarov aus dem Spielerfeld.
Für Dotchev ist die Rückrunde gut gestartet, wenn auch mit manch schwachen Spielen. Damit war auch gleich die erste Frage beantwortet. Auch gegen Greuther Fürth, so sagt Dotchev, habe man kein schönes Spiel gesehen. Für ihn liegt das aber an der Tabellenkonstellation. Wenn man im Keller sei, wird manches quasi zum Krampf. Aufgeben wolle man nicht, das Ziel ist immer noch der Klassenerhalt in der 2. Liga. Einfach wird es nicht werden, da sind sich Fans, Trainer und Spieler durchaus einig. Von der Fitness her, so sagt es Athletiktrainer Werner Schoupa, wäre das Ziel zumindest zu schaffen.
Albert Bunjaku aus dem Spielerkader ist da ebenso zuversichtlich. Vor allem im nächsten Derby am Wochenende müssen Punkte her.
Überraschend setzte sich dann auch FCE-Präsident Helge Leonhardt mit ins Plenum. Seine Ansage: Klasse halten, sich auf dem Platz förmlich zerreißen, puschen. Das ist das, was Leonhardt verlangt. Was aber aus Trainer Dotchev wird, sollte der Klassenerhalt nicht eintreten, ließ er offen. In seiner Brust werden aber immer die beiden Hämmer schlagen. Ob er Präsident des FCE bleiben wird, kann er heute auch noch nicht sagen.
Für jede Antwort spendete Anger-Wirt Thomas Scheiter übrigens 10 Euro für den FCE-Nachwuchs. 270 Euro waren zusammengekommen. Und damit auch jede Menge Antworten.
23.02.2017 09:00 (Sport)
Wölfe müssen drei Mal siegen 
(SvS) SCHÖNHEIDE: Ab dem kommenden Wochenende geht der Kampf um den Klassenerhalt für den EHV Schönheide 09 in die nächste Runde, wenn im Playoff-Viertelfinale zwischen den Lindau Islanders und den Schönheider Wölfen die ersten beiden Partien der Best-of-Five-Serie über die Bühne gehen. Das erste Spiel steigt am Freitag, dem 24.02.17, um 19:30 Uhr am Bodensee, ehe sich beide Mannschaften am Sonntag, dem 26.02.17, um 17:00 Uhr zum zweiten Spiel im Schönheider Wolfsbau erneut gegenüberstehen. Nach maximal fünf Spielen gegen den EV Lindau wird feststehen, ob sich der EHV Schönheide 09 sportlich für die Saison 2017/2018 in der Oberliga Süd qualifiziert hat, oder der Abstieg in die wenig attraktive Regionalliga Ost ansteht. Für den Klassenerhalt müssen die Wölfe drei Mal siegen.
20.02.2017 16:00 (Sport)
Wölfe im Playoff-Viertelfinale 
(SvS) SCHÖNHEIDE: Der EHV Schönheide 09 hat am Sonntag vor knapp 600 Zuschauern im heimischen Wolfsbau das Ticket für das Playoff-Viertelfinale gelöst und die Memmingen Indians deutlich mit 5:0 bezwungen. Damit beenden die Wölfe die Verzahnungsrunde auf dem dritten Platz in der Gruppe A und treffen im Playoff-Viertelfinale auf die EV Lindau Islanders. Spiel 1 der Best-of-five-Serie steigt am Freitag um 19:30 Uhr am Bodensee, ehe sich beide Mannschaften am Sonntag um 17:00 Uhr zu Spiel 2 im Schönheider Wolfsbau wieder gegenüberstehen. Vor dem Wochenende und auch im Nachgang an die Sonntagspartie gegen Memmingen hätten sich die EHV-Verantwortlichen am Freitag in Höchstadt gerne eine andere Einstellung der sogenannten Leistungsträger und natürlich ein ganz anderes Ergebnis gewünscht, denn bei einem Dreier gegen die Alligators und dem gestrigen 5:0 gegen die Indians, wären die Wölfe noch bis auf den zweiten Platz in ihrer Gruppe vorgedrungen und hätten sich damit das Heimrecht in der ersten Playoffrunde gesichert. Nun muss der EHV 09 gegen die Lindau Islanders ran und für den Fall, dass es über die volle Distanz von fünf Spielen geht, ganze drei Mal die weite Reise bis an den Bodensee auf sich nehmen.
Seite 1 von 832  1234...830831»
Einträge pro Seite:  510204080


Standortdaten:
deutsch english français český


Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-660m ü. NN
Fläche / Einwohner:
481 ha / 1.313
Geokoordinaten:
Länge 12.9250 / E 12° 56' 0"
Breite 50.6750 / N 50° 40' 0"

Aktuelles / News:
Aktuelle Nachrichten aus
dem Erzgebirge
» weiter

Volkshaus Thum:
22.02. Tanztee
04.03. 80-90-Charts-Party
05.03. Baby-/Kinderbörse
22.03. Tanztee
25.03. Bläserphilharmonie

» ERZ-TV KOMPAKT
» ERZ-TV - Das Magazin
» ERZ-TV - Die Reportage
» Treffpunkt Kulinarisch
» Kultur im Erzgebirge

Weitere Informationen sind im jeweiligen Stadtboten oder unter Veranstaltungen zu finden.
© 2008 - 2017 Jahnsbach im Erzgebirge       zurück  |  Seitenanfang